Newsbeitrag veröffentlicht am 16.11.2015




Münchner Startup DBike startet Lieferdienst innerhalb 1 Stunde



DBike Lieferdienst



DBike startet Lieferdienst zunächst primär in München

Wie DBike in einer Presseerklärung am 29.10.2015 bekannt gab, wird der Lieferdienst zunächst für München angekündigt. Bei der Beauftragung selbst gibt die Website aber keinen bestimmten Standort vor. D. h., das System scheint daher zukünftig prinzipiell auch für weitere Gebiete einsetzbar zu sein.

Zustellung in unter 1 Stunde. Ist das möglich?

Wir hatten bereits am 17.12.2014 in unserem Artikel Taggleiche Lieferung bald auch für Ihren Onlineshop? über die Entwicklung schneller Lieferkonzepte für eCommerce-Unternehmen berichtet. Nun setzt DBike mit dem ehrgeizigen Ziel, unter 1 Stunde liefern zu wollen, noch eines drauf.

DBike setzt dabei auf Fahrradkuriere. Jeder der ein Fahrrad und ein Smartphone besitzt, kann sich dabei als Fahrradkurier in der App von DBike anmelden. Von den Kurieren wird eine Steuernummer bzw. teilweise eine USt-ID abgefragt. Es soll also ein Netzwerk von Fahrradkurieren entstehen. Je größer das Netzwerk, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Kurier gerade in der Nähe des Versenders aufhält.

Wenn man um 0.00 Uhr auf die Website kommt und eine Zustellung beauftragt, schlägt das System bei der Abholadresse die Uhrzeit 1.00 Uhr bis 2.00 Uhr vor. Es wird also 1 Stunde Vorlaufzeit und 1 Stunde Zeitkorridor für die Abholung vorgeschlagen. Rechnet man noch eine Stunde für die Fahrt ein, so kommt man auf 3 Stunden. Natürlich sind das nur Vorschläge. Das System leitet die Aufträge automatisch an die Kuriere weiter. Daher könnte man auf die Vorlaufzeit verzichten. Es kommt also auch darauf an, wie nahe sich der Kurier gerade am Versender aufhält.

Haben Sie schon Erfahrungen mit DBike gemacht? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar.

So funktioniert DBike

Sie, beispielsweise ein Onlineshop-Betreiber, gehen auf die Website von DBike und klicken dort auf "Neue Bestellung". Sie wählen Start- und Zieladresse aus, klicken auf eine Paket-Variante und erhalten dann schon den errechneten Endpreis. Dieser scheint derzeit für kurze Strecken bei 4,90 Euro zu beginnen. Auf Wunsch bestätigen Sie Ihren Auftrag. Der Auftrag wird dann an die Kuriere ausgesendet. Ein Kurier nimmt den Auftrag dann an, holt das Paket ab und stellt es zu. Die Bezahlung kann z. B. Bar bei Übergabe des Paketes erfolgen.

Kritikpunkte

DBike ist ein Startup und es ist ja auch empfehlenswert, mit einem neuen Projekt früh live zu gehen und nicht zu warten bis höchste Perfektion entstanden ist. Diese Zeit hilft auch, praktische Probleme zu erkennen und sich schrittweise zu entwickeln. Wir sind der Meinung, dass es praktisch wäre, wenn die Website die Funktion bekäme, in dem Zeitraum zwischen Auftragserteilung und der Auftragsannahme Korrekturen, Änderungen und auch Löschungen vornehmen zu können.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass bei unserem Test das System nicht erkannt hat, dass es am Testort wahrscheinlich noch keine Kuriere gab. Das zuzustellende Paket hat dann 2 Stunden lang (oder länger) den Status "Auf den Biker warten". Das vermittelt den Eindruck, dass der Auftrag noch erfüllt werden könnte. Wer es eilig hat, muss sich aber nach einer Alternative umsehen und verliert so wertvolle Zeit.

Trotzdem: interessante Idee. Wir wünschen viel Erfolg!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Die interessantesten eCom1.de-Infos für Webseitenbetreiber nicht mehr verpassen und Newsletter abonnieren (hier klicken für Sprung nach unten).

Newsletter:








Empfehlen Sie diesen Beitrag weiter:


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_connect() in /homepages/18/d535210732/htdocs/ecom1/programme/dbzugriff.php:32 Stack trace: #0 /homepages/18/d535210732/htdocs/ecom1/programme/kommentar2.php(34): dbzugriff->verbinden() #1 /homepages/18/d535210732/htdocs/ecom1/news/dbike_lieferdienst.php(199): kommentar->aufruf('dbike_lieferdie...', '', '', '', '') #2 {main} thrown in /homepages/18/d535210732/htdocs/ecom1/programme/dbzugriff.php on line 32